Swiss Trainer MD3-160 - Rumpf


Zunächst zeichne ich mir ein 3D Modell anhand einer 3-Seiten -Ansicht in Fusion 360.

Das Modell wird skaliert und dann in Segmente unterteilt, die ich jeweils einzeln exportieren kann, um sie mit meiner Fräse aus Styrodurplatten auszufräsen.

Später werden die Teile wieder aneinander gefügt und ergeben so einen recht formgetreuen Rohling. Ich habe gleich eine EWD von 1,2 Grad sowie eine V-Stellung von 5 Grad mit eingezeichnet. Diese Werte lassen sich noch ändern, stellen aber erstmal eine Gute Basis da.

Das Profil der Fläche ist das NACA 2415 sowie am HLW das NACA 0009.


So sieht der Rohling der Haube dann aus. Er muss natürlich noch nach gearbeitet werden.

Mit meiner Fräse kann ich Platten einer Stärke von 40mm fräsen. So sieht das Ergebnis dann aus.


Der Rumpf wächst...

Ich werde ihn vorrausichtlich später mit 80er Köpergewebe beglasen, spachteln und  lackieren.

Anschließend baue ich dann eine Form...

 

oder

 

ich baue mir einen Rumpf aus dem Positiv...

Werde ich noch sehen.